Heilpraktikerin aus Leidenschaft

Elke Senn_Portrait

Beruf oder Berufung?

Bereits im Alter von 19 Jahren traf ich die Entscheidung, Heilpraktikerin zu werden. Ob es eine Berufung war, wage ich nicht zu behaupten. Aber es ist mein Weg, den ich immer noch gerne und mit Leidenschaft weiter gehe.

Da ich seit eh und je ein Mensch war, der alles genau wissen und verstehen wollte, erschien mir nach dem Schulabschluss zunächst eine solide wissenschaftliche Grundlage wichtig. Ich entschied mich für das Studium der Biologie. Dieses Fach ermöglichte es mir, in verschiedenen Fakultäten unterwegs zu sein und dort genau das Wissen zu erwerben, das mir für meinen Berufswunsch wichtig war. So studierte ich Botanik mit Pflanzenkunde bei den Biologen, Pharmakologie und pharmazeutische Biologie bei den Pharmazeuten und Humanphysiologie und Parasitologie bei den Medizinern. Das Studium ermöglichte mir, nicht nur den Zugang zu einem breiten und tiefen Wissen, sondern brachte mir zugleich die wissenschaftliche Methodik näher – eine Herangehensweise, die mir von Natur aus entspricht: Zweifeln, Dinge hinterfragen und versuchen, die großen Zusammenhänge zu verstehen.

1988 hatte ich zum ersten Mal Kontakt mit der Berührung durch Shiatsu und damit auch mit der chinesischen Sichtweise auf den Menschen, auf Gesundheit und Krankheit, und auf die Welt im Allgemeinen. Neben meinem naturwissenschaftlichen Ansatz, den Menschen über Wissen von den kleinsten Details zu erfassen, eröffnete sich hier für mich die Lehre von Energiebahnen, die sich durch den ganzen Körper hindurchziehen und alles miteinander verbinden. Viele Zusammenhänge sind mir dadurch klar geworden – vieles wurde für mich verständlicher.

Das Gefühl, noch immer zu wenig zu wissen – sowohl im Kleinen wie auch in den großen Zusammenhängen – treibt mich auch heute noch Tag für Tag an, weiter zu lernen und das Gelernte in meine Praxis zu integrieren. So bleibe ich eine Lernende und Staunende – wahrscheinlich mein Leben lang.

Weiterbildungen

  • Wirbelsäulenbehandlung (Dorn-Breuss, Bernhard Hock)
  • Trauma-Therapie
  • Gemmo-Therapie
  • Hormontherapie
  • Fußmassage (Reflexzonenmassage, Emozon, Metamorphose, Lymphdrainage)
  • Faszien-Therapie
  • Osteopathische Techniken (viszerale Osteopathie, Diaphragmen, craniale Osteopathie)
  • Baby- und Kinder-Shiatsu
  • Shiatsu für Schwangere
  • Akupunktur
  • R.E.S.E.T Kiefergelenksentspannung
  • Sanfte Narbenentstörung
  • Trainer-Lizenz C und B für präventive Gymnastik und Gesundheitssport

Studium und Ausbildung

  • Studium der Biologie mit Abschluss Diplom-Biologie
    (Spezielle Botanik, Pharmazeutische Biologie, Pharmakologie, Parasitologie)
  • Ausbildung zur medizinischen Fußpflegerin
  • Ausbildung zur Heilpraktikerin
  • Ausbildung zur Diplom-Shiatsu-Praktikerin (GSD) beim Europäischen Shiatsu-Institut

Berufliche Stationen

  • Entwicklung der Qualitätsanalytik und Laborleitung bei einem Hersteller von Gesundheitsprodukten
  • Seit 2002 eigene Naturheilpraxis

Ehrenamtliches Engagement

  • Hospizbegleiterin
  • Gesundheitskurse in präventiver Gymnastik (Verein der Landfrauen)

Persönliches

  • Verheiratet, Mutter von 3 Söhnen
Logo_elke_senn_rose_weiss
Scroll to Top